Gestern erst rasiert, heute bereits wieder Stoppeln? Ein altbekanntes Problem, mit dem tagtäglich viele Frauen und Männer zu kämpfen haben. Alternative Haarentfernungsmethoden wie Epilieren, Sugaring oder Waxing sind oft mit Hautirritationen und Schmerzen verbunden. Hinzu kommt, dass auch diese Methoden die Haare nicht dauerhaft entfernen können.

Die Haarentfernung mit Licht (IPL-Technologie) hingegen beseitigt Haare dauerhaft, sanft und vor allem ganz ohne Schmerzen. Den Gang in ein professionelles Haarentfernungsstudio können Sie sich mit einem IPL Gerät ebenfalls sparen, denn die Haare lassen sich bequem zu Hause entfernen.

Haarentfernung mit Licht – Wirklich dauerhaft?

Bei der IPL Haarentfernung werden sanfte Lichtimpulse mit einer Wellenlänge zwischen 600 bis 950 nm auf die Haut „geblitzt“. Das einfallende Licht wird anschließend vom im Haar befindlichen Pigment Melanin aufgenommen und bis zum Haarfollikel transportiert. Dort angekommen wird das Licht in Wärme umgewandelt, wodurch bestenfalls die Haarwurzel verödet wird.

Im Normalfall werden bei der Haarentfernung mittels Licht mehrere Behandlungen nötig, da eine Verödung der Haarwurzel nur während der anagenen Phase (Wachstumsphase) der Haare möglich ist. Wie viele Behandlungen effektiv nötig sind, hängt jedoch hauptsächlich von Ihrem Hauttyp sowie der Haarfarbe ab. Bereits nach ca. 3-4 Behandlungen machen sich erste Erfolge bemerkbar und eine Haarreduzierung kann um bis zu 50% erzielt werden.

Besonders gut funktioniert die Haarentfernung mit Licht, wenn die Haut hell und die Haare dafür umso dunkler sind. Sollten Sie über einen anderen Haut- bzw. Haartyp verfügen, so bedeutet dies jedoch nicht der Verzicht auf die Haarentfernung mittels Licht. Lediglich die Anzahl der Behandlungs-Wiederholungen kann hier variieren, bis auch Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Damit steht fest, dass sich die Haare dank der IPL-Technologie nach mehreren Behandlungen tatsächlich dauerhaft entfernen lassen.

Vorteile der Haarentfernung mit Licht

  • Schmerzlose Haarentfernungsmethode
  • Lang anhaltende Ergebnisse
  • Überall anwendbar
  • Wirksamkeit klinisch getestet
  • Sanfte Lichtimpulse, keine UV-Strahlung
  • Keine Hautirritationen oder Pickelchen
  • Selbstbehandlung zu Hause möglich
  • Für Frauen und Männer geeignet
  • Hautverträglichkeit geprüft
  • Für unterschiedliche Hauttypen geeignet

Gibt es Risiken bei der Haarentfernung mit Licht?

Bei der Haarentfernung mit Licht besteht keinerlei Risiko für Ihre Gesundheit, wenn Sie das IPL Gerät fachgemäß laut Herstellerangaben nutzen. Direkt nach der Lichtimpuls-Behandlung können sonnenbrandartige Rötungen, Bläschen und kleine Schwellungen auftreten, die jedoch völlig normal sind und nach kurzer Zeit wieder verschwinden.

Sehr selten kann es zu Pigmentverschiebungen kommen, bei denen die mit Lichtimpulsen behandelten Hautbereiche ein wenig heller (Hypopigmentierung) oder dunkler (Hyperpigmentierung) erscheinen. Diese Hautverfärbungen verschwinden im Normalfall innerhalb von weniger als zwei Wochen. Wie Sie sehen, birgt die Haarentfernung mit Licht nur wenige Gefahren und Risiken bei sachgemäßer Handhabung.